Fokussiert – Warum ein Getting-Ready?

Während die Hochzeitsgäste noch im Bett liegen oder gerade in Ruhe frühstücken ist das Brautpaar bereits mitten drin. Heute ist ihr Tag!

Alles wurde bereits Monate lang geplant. Mit Familie und Freunden wurde DAS KLEID ausgesucht. Die Haare und das Make-up wurden bereits ausprobiert, doch an diesem Morgen liegt ein ganz besonderer Zauber in der Luft.

In den Stunden vor der Hochzeit sind oft nur die wichtigsten Menschen anwesend. Diese besonderen Stunden sind einfach sehr emotional und gerade hier darf meiner Meinung nach eine Kamera nicht fehlen. Die Locken werden aufgedreht, die Lippen bekommen mit Gloss den letzten Schliff und die Mutter hängt der Braut ein Erbstück – eine Kette – um den Hals, welche ihr heute Glück bringen soll.

Der Blick der Braut schweift aus dem Fenster. Gleich ist es so weit. Dann werde ich seine Frau? Alles ging so schnell und mit einem kurzen Wimpernschlag ist der Tag schon wieder vorbei. Man wird nervös. Wird wohl alles heute so sein wie man sich die Hochzeit im Traum ausgemalt hat?

Der Reißverschluss vom Kleid wird geschlossen, das blaue Spitzenband über das Bein gezogen und Ohrringe angezogen. Ein letzter prüfender Blick in den Spiegel – bin ich bereit für meinen großen Tag?

Durch den Sucher verfolge ich diese unvergesslichen Minuten. Gänsehaut breitet sich jedes Mal bei mir aus. Es liegt einfach nur Glück und pure Liebe in der Luft. Diese Gefühle kann man nur mit einem Foto für immer unvergesslich machen. Eine Hochzeit ohne Getting Ready? Für mich die schönsten Momente der Hochzeit.