Projekt Traumhaus – Küche

Die Küche ist der Mittelpunkt jedes Hauses. Das Herzstück in dem sich die Familie und die Freunde treffen, quatschen, lachen, laut sind, sich streiten, sich versöhnen und natürlich kochen.

Mein Freund liebt das Kochen und backen. Als stolzer Thermomixbesitzer und Pampered Chef Vertreter war mir von Beginn an klar, dass die Suche nach der Traumküche sehr schwierig für ihn werden wird. Im Moment bin ich auf dem Standpunkt, dass wir wahrscheinlich nie was passendes finden werden und wir mit einem Campingkocher und einem Tischgrill auf einem Gartentisch enden werden. Naja man soll ja nie aufgeben. Es gibt aber auch eine mega Auswahl. Da die Baufirma vor dem Rohbau wissen muss, wo die Anschlüsse hin müssen, sollten wir uns auch mal so langsam entscheiden.

Unsere Wunschliste kann man kurz und knapp mit einer Großküche im Landhausstyl und teuren Geräten für kleines Geld umschreiben. Also eine Eierlegendewollmilchsau!

 

Küchenzeile (an der langen Wand in der Küche, ca. 4,77 m)

Vom Style her soll die Küche einen modernen Landhausstyl bekommen. Bei den Fronten und dem Korpus würden wir gerne mit den Farben weiß und Holzoptik Eiche spielen. Durch Unmengen von Schubladen möchten wir Stauraum für unsere Pampered Chef und Tupper Sammlung schaffen. Ihr wisst ja Trupperschüsseln kann man nicht genug haben! Außerdem soll hier auch das Waschbecken (mit Abtropfbecken) seinen Platz finden. Der Backofen soll auf Brusthöhe platziert werden und darüber kommt ein Schrank für die Mikrowelle. Dann fehlt nur noch ein Kühlschrank mit Gefrierkombi und ein paar Oberschränke. Irgendwie brauchen wir aber ein paar Oberschränke mit Glas oder ein offenes Regal. Ich glaube bei der Größe würden uns die offenen Schränke sonst erschlagen.

 

Kochinsel (2,80 m)

Natürlich darf eine Kochinsel mit jeder Menge Schubladen in einer modernen Küche nicht fehlen. Hier soll das Induktionskochfeld und der heißgeliebte Thermomix seinen Platz finden. Im Moment möchten wir lieber einen großen Dunstabzug von der Zimmerdecke. Mittlerweile gibt es ja auch diese integrierten Geräte im Kochfeld, aber ob die genug Leistung haben kann ich nicht einschätzen. Alles „Neue“ ist ja erst mal komisch… Schick sieht es auf jeden Fall aus, aber dafür ist so eine Dunstabzugshaube auch nicht gerade was für den kleinen Geldbeutel.

Früher konnte ich mir eine offene Wohnküche nicht vorstellen. Die Gerüche im ganzen Haus. Dann der Lärm des Dunstabzuges obwohl ich gerade fernsehen möchte. In der jetzigen Wohnung haben wir auch eine offene Wohnküche. Der Dunstabzug hat eine Kernbohrung nach draußen und funktioniert wirklich gut. Nach dem Fleischanbraten wird halt mal kurz gelüftet, aber ich muss sagen der Nachteil stört mich nicht. Bei dem offenen Konzept sehe ich dafür jede Menge Vorteile. Der „Koch“ steht nicht alleine in der Küche, sondern ist z.B. bei Feiern immer mitten drin. Immer mittendrin statt nur dabei. Einfach eine gemütliche Idee, welche die Küche als Lebensmittelpunkt perfekt im neuen Traumhaus platziert.

 

Für mich als Einkäuferin ist jetzt erst mal eine grundsätzliche Entscheidung für die Aufteilung und die Geräte wichtig. Dann kann verglichen werden! Ich glaube die nächsten Wochenende werde ich auf jeden Fall in jeder Menge Küchenstudios verbringen.