Selbst Eingefädelt – Stuhlkissen

Am Anfang fand ich die echt schön. Dann habe ich mich satt gesehen.

Die Rede ist von meinen schönen hellgrünen Stuhlkissen. Im Sommer mit meiner grünen Dekoration sahen die echt klasse aus und versprühen gute Laune. Doch bei dem tristen Wetter im Winter finde ich sie irgendwie fehl am Platz. Nach einer Weile hatte ich mich echt satt gesehen. Es wurde Zeit für etwas Neues.

Grau – stehts elegant und mit allem kombinierbar. Für ein Sitzkissen benötigt man einen Reißverschluss und zwei Stoffstücke (32 x 32 cm groß; inkl. 1 cm Nahtzugabe). Zuerst habe ich den Reißverschluss eingenäht. Dafür brauch man jede Menge Geduld und einen Nähmaschinenfuß der für das Einnähen von Reißverschlüssen geeignet ist. Danach habe ich den Stoff auf links gedreht und die verbleibenden drei Seiten zusammen genäht. Schon ist der neue Überzug für meine Stuhlkissen fertig.

Ein schönes erstes Projekt für meine neue Nähmaschine!